22:09 Uhr | 19.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 






10.10.2017
Vortrag zum Gedenken an Gefallene
Von Rudolf Koormann

10.10.2017 Vortrag von Rudolf Koormann zum Gedenken an Gefalle. In Borken fehlt ein Kreigerdenkmal. So wurde 1868 ein Kriegerverein gegründet um die Erinnerung an den Kriegstoten wachzuhalten. Am Kriegerdenkmal sollten sich alle Gemeinden des alten Kreises Borken beteiligen. Die Landgemeinde Marbeck wollte seinen Anteil nicht bezahlen. So wurde der Rest von der Stadt und über private Spenden finanziert. Einen weiten Bogen, vom Kriegerdenkmal bis zum Hünengrab im damaligen Stadtpark, wußte Herr Koormann zu schlagen. Bis endlich ein Sakrophag mit zwei Soldatenköpfen und Gedenktafeln mit den Namen gefallenen Soldaten 1926 zur Siebehundertjahrfeier von Borken eingeweiht wurde. 1955 sollte es wieder umgestaltet werden. Doch erst 2006 wurde es endlich umgeändert mit Schriftband aus Metall, zum Gedenken der Toten-Vermißten und Ziviltoten. Seit 72 Jahren hat es in Deutschland keinen Krieg mehr gegeben. Und es ist wichtig, dieses alles auch unseren Kindern weiterzugeben, damit nichts in Vergessenheit gerät. Rudolf Koormanns Vortrag war ein spannender Bericht der Zeitgeschichte von der Schlacht bei Sedan bis zum heutigen Gedenkstein im Borkener Stadtpark zur Erinnerung an den Kriegstoten-Vermißten und Ziviltoten der Stadt Borken.


05.07.2017
Borken, die Stadt der Türme stellt sich vor.

Mittwoch, den 05 Juli 2017 Die CDU- Senioren-Union Borken hatte die SU Mitglieder des Kreises Borken in die Stadt der Türme eingeladen. 115 Mitglieder sind dieser Einladung gefolgt. Die Anreise erfolgte aus den verschiedenen Orten mit Bussen. Um 10:00 Uhr trafen sich alle im Mölndalsaal im Vennehof. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Antonius König, hat die Bürgermeisterin der Stadt Borken, Frau Mechtild Schulte Hessing die Gäste mit einem Info-Film auf die Stadt der Türme eingestimmt.


28.06.2017
Besichtigung der Weseker Bockwindmühle

20 Teilnehmer der Borkener CDU-Senioren-Union mussten beim Start der geplanten Fahrradtour auf PKW ‚s umsteigen. Der pünktlich zu Beginn der Veranstaltung einsetzender Regen, hat die Teilnehmer aber nicht von der Besichtigung der Mühle abhalten können. Zuerst mussten die Flügel mit Segeltuch bespannt werden. Der fachkundige Müller erzählte die Entstehungsgeschichte der Mühle. Danach ging es in das Innere der Mühle, um das Räderwerk und die alte Technik zu bewundern. Weitere Einzelheiten mit Zeichnungen und Bildern kann man im Internet unter http://www.weseker-muehlenverein.de finden. Nachdem sich unser Vorsitzender Antonius König beim Müller für die ausführlichen Erklärungen bedankt hat, ging es weiter zu Drönig’s Kaffee wo bei Kaffee und Kuchen der Nachmittag mit vielen Gesprächen zu Ende ging. Fazit: Eine gelungene Veranstaltung.


23.05.2017
Die Senioren der Borkener CDU besuchten Freiherr Heereman vonZuydtwyck in Riesenbeck.

Das Ziel der Tagestour der Senioren Union war Osnabrück. 33 Teilnehmer erreichten nach 2 Stunden Busfahrt die Stadt Osnabrück. Hier erwartete sie die wortgewandte und sachkundige Stadtführerin vom Stadt-Marketing Osnabrück. Bei einer 2 stündigen Stadtrundfahrt erfuhren die Teilnehmer vieles über die ältere und neue Geschichte der Stadt.


09.05.2017
Stammtisch der Senioren-Union

Treffpunkt
Gaststätte Sicking
Raesfelder Str. 6
46359 Borken

Immer am letzten Dienstag im Monat um 19oo Uhr treffen sich die Senioren der Borkener CDU - Senioren-Union zu einem Stammtisch.
Hier sollen im lockeren Rahmen Fragen der Lokalpolitik vorgetragen und diskutiert werden.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



News-Ticker
Termine
 
   
0.33 sec. | 19196 Visits